Teen pornhub porn videos watched. xnxx webcam porn video online stream tv.

BlogPimp

Tipps, Empfehlungen und News aus dem Web.

 

Weblog
Empfehlungen

Impressum
wer steckt dahinter

 

Blog:
SEO-Quick-Pimp für WordPress

08.01.07 – 05:47 Uhr

SEO (Search Engine Optimisation – Suchmaschinen- Optimierung) ist ein Feld, an dem sich Viele versuchen. Jede Menge mehr oder weniger “dirty” Tricks sind im Umlauf. Doch eigentlich braucht man gar keine Tricks, man muss sich nur ansehen, was denn Google und Co mögen und was nicht.

Einer der Schlüssel, um bei Suchmaschinen Erfolg zu haben (unter den ersten Plätzen in der Suchergebnisliste zu sein), ist die Relevanz des Artikels. Suchmaschinen versuchen stets, die vielen Artikel zu einem Suchbegriff danach zu sortieren, welche Artikel besonders nützliche Informationen zum Thema anbieten und welche nicht. Da diese Arbeit nicht von Menschen, sondern von Software gemacht wird, ist es interessant zu sehen, wie Software Relevanz bewertet.

Das Ansinnen ist aber nicht leicht zu bewerkstelligen, da die Suchmaschinen-Betreiber kein Geheimnis besser hüten, als die Bewertungskriterien ihrer Software. Aber die Ergebnisse (wer steht auf Platz eins, wer folg danach) zeigen oft auf, was der Software wohl wichtig war. Wenn man die entsprechenden Websites analysiert, kann man schon einiges zwischen den Zeilen der Suchergebnisse herauslesen. Hier eine kleine Auflistung der wichtigen Punkte:

# Guter Inhalt mit viel Informationen ohne all zuviel Blahblah. Suchmaschinen-Roboter untersuchen den Text nach Worten, die den Text nützlich erscheinen lassen. Kommen die entsprechenden Fachbegriffe zum Thema im Text vor, scheint der Autor kompetent und der Text wichtig zu sein.
# Gutes Verhältnis von HTML und Inhalt. Hier unterstützt Euch WordPress von Hause aus hervorragend. WordPress selbst, aber auch die meisten Templates sind so geschrieben, dass die fertige Website viel Inhalt bei sehr wenig HTML-Code beinhaltet.
# Relevante Suchbegriffe. Wenn jemand nach etwas sucht, benutzt er bestimmte Worte, um das Gesuchte zu beschreiben. Kommen diese Worte im Artikel vor, so wird er als relevant betrachtet. Je weiter oben die Begriffe im Artikel vorkommen, um so besser.

Und wo ist der oberste Platz? Richtig, der Seitentitel! Hier ist nicht die Ãœberschrift gemeint, sonder das, was im oberen Rahmen des Browser-Fensters angezeigt wird. Dort steht meistens der Name der Website, manchmal aber auch so etwas Dummes wie “Homepage”. Warum das dumm ist? Nah eine Homepage hat jeder Webauftritt, daher hat dieser Begriff eine Relevanz von Null.

Der Name der Website ist hier schon besser, weil er immerhin nicht so oft vorkommen sollte. Aber es gibt noch etwas, was noch viel besser ist: Die Ãœberschrift. Wenn diese zu dem Artikel passt, und das sollte sie ja wohl, dann ist sie perfekt. Der Titel steht nicht nur im Browserfenster ganz oben, auch im Seitenquelltext steht sie ziemlich weit vorn. Daher werten Suchmaschinen-Roboter den Titel auch sehr stark. WordPress stellt den Titel wie folgt dar: erst kommt der Name, dann ein Trennzeichen und zuletzt die Ãœberschrift des Artikels. Dies ist nicht die beste Reihenfolge, da das wichtigste, die Ãœberschrift, hier zuletzt kommt.

seo-front.jpgDas kann man ganz einfach mit einem WordPress-Plugin lösen: *”SEO Title Tag”* Von Stephan Spencer. Dieses Plugin Stellt die Inhalte des Titels um, so dass die Ãœberschrift des Artikels vorn steht. Außerdem kann man für die Startseite des Blogs und die weiteren Seiten ganz einfach im Backend den Blognamen erweitern. Der Name dieses Blogs hier ist BlogPimp. Das sagt vielleicht sehr schön kurz, worum es hier geht. Aber wer die Seite nicht kennt, wird vermutlich auch nicht nach diesem Begriff suchen.

seo-artikel.jpgDaher habe ich mittels “SEO Title Tag” für die Startseite des Blogs “Was mit WordPress so alles geht…” hinzugefügt. Dadurch wird die Seite zum Beispiel auch unter dem Suchbegriff “WordPress” auffindbar. Auf allen anderen Seiten des Blogs ist der Titel nach folgendem Muster aufgebaut: Ãœberschrift Trennzeichen Blogname. Dies ist nur ein kleiner Aufwand, aber der Nutzen ist groß!

|Website des Plugin-Autors:|netconcepts.com|
|Download |SEO Title Tag|

geschrieben von BlogPimp | gespeichert unter Blog | Stichwörter:

Ein Trackback

  1. [...] 08-07-01 (2): BlogPimp hat einen recht interessanten Artikel über SEO und WordPress, auch in Bezug auf den Title, geschrieben. Zudem ist er recht hilfsbereit, von daher emfpehle ich [...]

8 Kommentare

  1. schrieb am 09.01.07 um 14:28 Uhr: | Permalink

    Danke für den Tipp!
    Ich verwende selbst Optimal Title von Aaron Schaefer:
    http://elasticdog.com/2004/09/optimal-title/

  2. schrieb am 15.01.07 um 11:00 Uhr: | Permalink

    Kantte ich noch gar nicht, habe die Title bei mir im Header per php individuell gelöst.

    Weisst Du zufällig, ob das Plugin auch für Tag-Unterseiten ind. Titel ermöglicht?

  3. Lothar Baier
    schrieb am 15.01.07 um 14:07 Uhr: | Permalink

    Nein, kann es nicht. es macht genau das, was ich im Post
    geschrieben habe, nicht mehr, nicht weniger. Aber ist ja auch ganz nett.

    Spannende Email-Adresse übrigens, auch wenn ich einen
    Pagerank von 112 für etwas übertrieben halte. ;-)

  4. schrieb am 15.01.07 um 14:47 Uhr: | Permalink

    Ich interessiere mich schon seit langem über Suchmaschinen-Optimierung… Dies ist wohl die beste Beschreibung! Es kommt aber auch dazu, dass Google und Co. die Wichtigkeit der Website mit darauf verlinkten Seiten definieren. Also je mehr Links man auf die eigene Website hat, um so höher steht man im Google Index…

    Vielen Dank für die Plugins!

  5. schrieb am 30.06.08 um 14:44 Uhr: | Permalink

    Hi.

    Also nachdem ich mich mit manuellem Coding in dieser Hinsicht jetzt genug abgeplagt habe (siehe http://www.lestarte.com/blog/2008/06/30/wordpress-stuff/132-mi2-losung-fur-wordpress-startseite-mit-festem-title-tag/ ), hab ich auch mal Dein Plugin installiert.
    Danke dafür! Leider hat selbst dieses nicht bei mir funktioniert – habe den HomePage-Title angelegt, aber er wird nicht übernommen.

    Greets,
    Olli

  6. schrieb am 30.06.08 um 17:48 Uhr: | Permalink

    @ Lestarte>
    Das wundert mich nicht, dass das Plugin bei Dir nicht funktioniert. Der Quellcode, den Du da gepostet hast, der funktioniert gar nicht. Deshalb hast Du jetzt auf der Startseite auch gar keinen Title-Tag. Und wenn da keiner ist, dann kann das Plugin den auch nicht ersetzen. Deine Conditional-Tags führen dazu, dass WordPress auf der Startseite gar nicht mehr weis, wo es ist und deshalb auch nichts ausgibt, weder das, was Du da rein geschrieben hast, noch das, was vom Plugin kommt.

    Kopier doch einfach mal den Titel-Tag vom Default-Theme da rein, dann müsste das Plugin laufen.

  7. schrieb am 01.07.08 um 22:29 Uhr: | Permalink

    Alles klar, werd ich versuchen.
    Danke!

    Aber PS: Das stimmt so nicht ganz, ich hab inzwischen gar keine Conditional Comments mehr drin gehabt und jetzt wieder den normalen Code drin – ich sag ja, das funktioniert gar nicht mit dem Homepage-Title-Tag.
    In der Hinsicht stinkt WordPress leider schon ein bisschen ab, wobei natürlich auch die Theme-Entwickler dran schuld sein könnten. Ach, keine Ahnung. Aber selbst bei einem neu installierten und aktuellen WP funktioniert nichts so wie ich es will in SAchen Title.
    Es ist zum Verzweifeln.

    LG,
    Olli

  8. schrieb am 02.07.08 um 05:54 Uhr: | Permalink

    @Lestarte>
    Ich kann Dir auch nicht sagen, warum das nicht funktioniert. Aber an WordPress liegt das nicht. Ich hab inzwischen über zweihundert WordPress-Blogs installiert, von Version 1.2 bis 2.5.1. Aber dieses Problem hatte ich nie. Vermutlich liegt es an Deinem Theme oder an irgend einem Plugin. Das kann ich aber so nicht beurteilen.

    Wenn Du möchtest, dann schick mir mal die Admin-Zugangsdaten für Deine Website per Mail. Dann schau ich mir das mal an.

Einen Kommentar schreiben:

Ihre Email wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

 

Design: BlogPimp · Lizenz: Alle Rechte vorbehalten blogoscoop